Spezialreiseveranstalter (Afrika) in NRW

Lfd. Nr. RVA 283-09-2018


Wir sind im Alleinauftrag beauftragt, für das nachfolgende Unternehmen einen Käufer oder Mitgesellschafter zu suchen. Der Firmensitz befindet sich in einer westdeutschen Großstadt. Das Unternehmen veranstaltet im Direktverkauf seit 2007 hochwertige Individual und Gruppenreisen nach Afrika. Der Verkauf erfolgt aus Altersgründen.

Daten

Gründungsjahr:2007
Gesellschaftsform:GmbH
Stammkapital:20.000 €
Firmenname:TBA
Gesellschafter:1 Gesellschafterin mit 100% Geschäftsanteilen
Lage:NRW
Einzugsgebiet:BRD, Schweiz, Österreich
Büro:Ladenlokal
Raumgröße:160m²
Arbeitsplätze:5 PC Arbeitsplätze
Miete:850,- €
Geschäftszeit:09:00 bis 18:00 Uhr Mo. - Fr.
Mietvertrag:unbefristet, gesetzliche Kündigungsfristen
Reservierungssystem:SABRE / Amadeus / Reiseportal mit IBE
Zielgebiete:Südafrika, Ostafrika, Westafrika
Produkte:Kleingruppenreisen, Privatreisen, Selbstfahrerreisen, Safaris, Flugvermittlung
Internet:TBA
Umsatzerlöse:1.100.000 €
Werbekosten:15.551,00 €
Personalaufwand:54.000,00 € p.A.
Mitarbeiter:Aushilfe
Vertrieb:Direktvertrieb
Prognose:Das Unternehmen ist ein kleines Juwel mit großem Wachstumspotential- hat seine Wurzeln seit 2007 im ethnischen Reiseverkehr ins westliche Afrika und parallel hierzu seit 2009 einen stabilen Anteil an Pauschalreisen in das westliche Afrika, östliche und südliche Afrika.
Bekannt für sein Expertenwissen und sein gutes Preis/Leistungsverhältnis bietet der Veranstalter ein Spezialreiseprogramm an, das so ohne weiteres nicht bei Mitanbietern zu finden ist. Der Veranstalter war Vorreiter für individuelle Reisen in das „authentische Afrika“. Größere Paketveranstalter ließen sich von dem Veranstalter Programme zuliefern. Mit einem Mehr an Human Resources, steigen Ambitionen und Weiterentwicklung der IT Umgebung lässt sich die Performance bei entsprechenden Maßnahmen und Investitionen auf ein Vielfaches steigern. Der Generationenwechsel hat dies bisher gehemmt.
Kaufpreis & Investition:Das Angebot beinhaltet einen angemessen Kaufpreis für die Geschäftsanteile und erfordert weiterhin eine Investition bis zu 800.000 Euro. Interessant ist das Angebot auch für ausländische Staatsangehörige die sich mit Unterstützung der Verkäuferin bei einer solchen Investition um ein Aufenthaltsrecht in Deutschland bewerben können.

Das Angebot versteht sich zuzüglich eines Vermittlungs- und/oder Nachweishonorars von 6 % des Kauf-/Übernahmepreises oder wirtschaftlichen Wertes zzgl. 19 % MWST für den Käufer und gilt auch für Ersatz- und/oder Folgegeschäfte. Das Honorar ist verdient und fällig mit Abschluss des Kauf/Kaufoptions/Übernahme/Kooperationsvertrages o. Mietvertrages, oder Übernahme der Geschäftsführung. Ein Anspruch gegenüber dem Verkäufer bleibt hiervon unberührt. Als Gerichtsstand und Erfüllungsort aus diesem Vertrag wird Neuss vereinbart. Das Mindesthonorar unabhängig von der Höhe des Kaufpreises beträgt 4.750,00 € zzgl. MWST. Vorkenntnis dieses Angebotes muss innerhalb von 5 Tagen uns gemeldet werden.
Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Alle Angabe basieren auf Informationen der Geschäftsleitung. Weiterverkauf vorbehalten.